Zeitgenössischer Tanz fürs grosse Publikum

12 Compagnien auf 36 Bühnen in 31 Schweizer Städten

30jähriges Jubiläum des Schweizer Tanzfestival Steps vom 12. April bis 5. Mai 

Wenn Tänzer 3.5 Tonnen Lehm vertanzen und asiatische Begrüssungsrituale zelebriert werden, dann ist Steps Zeit. Das berühmte Tanzfestival des Migros-Kulturprozent präsentiert ein einzigartiges Programm. International gefragte Companien touren durch die ganze Schweiz von Altdorf bis Vevey.

Ein absolutes Muss für alle Tanzbgeisterte!

 

Diese Compagnien sind dabei:

  • Cie Greffe/Cindy Van Acker, Schweiz
    Speechless Voices*, Choreografie: Cindy Van Acker
  • Compagnie Wang Ramirez, Frankreich/Deutschland EVERYNESS*, Choreografie: Honji Wang, Sebastien Ramirez
  • Faso Danse Theatre, Burkina Faso/Mali
    Simply The Best West Africa*, Choreografie: Fatoumata Bagayogo, Adonis Nebié, Florent Nikiema
  • Gauthier Dance/Dance Company Theaterhaus Stuttgart, Deutschland
    Stream, Choreografie: Mauro Bigonzetti, Andonis Foniadakis, Itzik Galili, Eric Gauthier, Po-Tcheng Tsai, Nadav Zelner
  • GöteborgsOperans Danskompani/Eastman, Schweden/Belgien Noetic, Icon*, Choreografie: Sidi Larbi Cherkaoui (Beitragsfoto)

Goeteborg_Gal2_940x620_Icon  Mats Baecker.jpg

Foto: Icon © Mats Baecker

  • Jeon Misook Dance Company, Südkorea Bow, Choreografie: Jeon Misook

Misook_Gal1_940x620_Bow  Gunu Kim.jpg
Foto: Bow © Gunu Kim

  • Kidd Pivot, Kanada
    Betroffenheit, Choreografie: Crystal Pite
  • L-E-V/Sharon Eyal & Gai Behar, Israel Love Chapter 2*, Choreografie: Sharon Eyal
  • Maqamat Dance Theatre, Libanon
    Beytna, Choreografie: Koen Augustijnen, Moonsuk Choi, Omar Rajeh, Anani Dodji Sanouvi, Hiroaki Umeda
  • Nederlands Dans Theater 2, Niederlande
    I New Then, Choreografie: Edward Clug, Johan Inger, Sol Leon & Paul Lightfoot, Hans van Manen
  • Stopgap Dance Company, Grossbritannien The Enormous Room, Choreografie: Lucy Bennet
  • Take Off! Die Schweizer Tanzbachelors, Schweiz
    Take Off!*, Choreografie: Itzik Galili, Annabelle Lopez Ochoa, Fabrice Mazliah, Jasmine Morand, Michael Schumacher

Kommentar von SIDI LARBI CHERKAOUI zu seinen Erfahrungen mit STEPS

Sidi Larbi Cherkaoui_460x295  Mats Baecker.jpg

Not only has the nationwide network of Steps allowed and encouraged me as an artist to present my work to a large-scale Swiss audience, but without its support, some of my signature works, like “Babel(words)”, “Milonga”, “Fractus V” and “Icon”, would not exist. I’ve been privileged to know Isabella Spirig, artistic director of Steps, for about 10 years. She has followed my journey as an artist and given me valuable feedback throughout many creations. Foto: Mats Baecker

Mehr Informationen zu Steps

 

Alle Programminfos https://www.steps.ch/de/programm

Beitragsfoto
Compagnie: GÖTEBORGSOPERANS DANSKOMPANI / EASTMAN
Foto: Icon © Mats Baecker

Getanzte Betroffenheit

Performance-Strategin Crystal Pité mit 2 Stücken in Zürich

Das Tanzfestival Steps zeigt das Sensations-Stück BETROFFENHEIT von Crystal Pité und Jonathon Young. Der Tod des eigenes Kindes ist das Thema – eine Grenzerfahrung, die unter die Haut geht. Getanzt von der Compagnie KIDD PIVOT am 28.4. in Zürich und am 2.5. in Fribourg.

Continue reading “Getanzte Betroffenheit”

3 Mega-Trends im zeitgenössischen Tanz

Symposium für Tanzschaffende von Migros Kulturprozent im Rahmen des Tanzfestivals STEPS am 13. April 2016

Thema: Kollisionen und Konjunktionen. Von der Zukunft früherer und den Bedingungen heutiger Aufbrüche.

Diskussion mit Isabella Spirig Quelle: Webseite steps.ch

Zum internationalen Tanzfestival STEPS kommen alle zwei Jahre ein Dutzend zeitgenössische Tanzcompagnien aus der ganzen Welt und zeigen in 90 Vorstellungen ihre besten Produktionen. Im Rahmen des Symposiums nutzten Tanzschaffende aus der Schweiz die Gelegenheit, mit den internationalen Tanzexperten über die Zukunft des Tanzes zu diskutieren.

Continue reading “3 Mega-Trends im zeitgenössischen Tanz”

Tanzen wir bald mit Robotern?

Huang yi & KUKA zeigt einen poetischen Dialog zwischen 3 Tänzern und einem Industrieroboter beim Tanzfestival STEPS 

STEPS hat sich dieses Jahr Tanzproduktionen mit dem Thema Zukunft ausgesucht. Der Tanz mit einem Roboter ist eine Option. Warum nicht? Vor allem, da Roboter heute schon viele alltägliche Dinge übernehmen.

Huang_Yi_Huang_Yi_&_Kuka_by_Jacob_Blickenstaff_3.jpgHuang yi mit seinem selbst gebauten Industrieroboter. Quelle: Steps.ch

Das Stück ist schwer zu beschreiben und schwer zu beurteilen! Hier meine wichtigsten Eindrücke:

Die Tücken der Technik
Gleich zu Beginn der Vorstellung gibt es ein Problem mit der Technik. Jede Minute Robotertanz benötigt 10 Stunden Programmierarbeit. Da kann schon mal was schief gehen.

Der Roboter KUKA bewegt sich
Langsam und bedacht. Jede Bewegung ist im Detail geplant. Hörbar ist nur das surrrende Maschinengeräusch! Dabei führt der Tanz zu einer vorsichtigen Annäherung. Nach und nach entwickelt sich ein “bewegter und bewegender”Dialog. Der Tänzer bringt KUKA einzelne Bewegungen bei und umgekehrt.

Continue reading “Tanzen wir bald mit Robotern?”

Life itself inspires all my work

Interview with Artistic Director Rafael Bonachela, Sydney Dance Company by Evi Hock, creator of ballettloversblog.com

Sydney Dance Company is coming to STEPS DANCE FESTIVAL in Switzerland

When I lived in Sydney I was very lucky to attend some performances of Sydney Dance Company. I loved these very innovative productions that combine contemporary dance, pop culture, fashion, visual and video arts. I will never forget “6 Breaths”, “we unfold”, “Mercury”, “Louder than words”. I can’t wait to see “Interplay” in Zürich.

Rafael Bonachela. Photo by Ben Symons.jpgRafael Bonachela. Photo by Ben Symons

Continue reading “Life itself inspires all my work”

Dance the cool robot!

HUANG YI zeigt am Tanzfestival STEPS einen poetischen Dialog zwischen Mensch und Roboter

Roboter sind auf dem Vormarsch. Sie nehmen uns zunehmend mehr Arbeit ab. Doch welche Beziehung haben wir zu Robotern? Was machen sie mit uns? Bedrohen sie unsere Arbeitsplätze? Ist künstliche Intelligenz am Ende besser als die menschliche?
Science-Fiction-Filme wie Inception und Star Wars faszinieren uns schon seit langer Zeit. Auch der oscarprämierte Film “Her” hat 2013 Diskussionen ausgelöst, ob man eine Computerstimme lieben kann.

vlLiK5x1CD-rnmhYII3WjCiCk99TE7D9L97peEC643YEQejRd1HtuyRA_002.jpgFoto: Quelle STEPS

Continue reading “Dance the cool robot!”

TOP 10 Best Contemporary Choreographers

STEPS Contemporary DANCE FESTIVAL in Switzerland is presenting famous choreographies from 7. April to 1 May 2016 over 90 events in 40 stages

When I saw the program for this Dance Festival I started to think about my TOP 10 famous contemporary Choreographers. It is difficult to say what I love most and what I have seen lately which, which is uppermost in my mind.

Sydney Dance.jpgSydney Dance Company/ Interplay

As Contemporary dance is an art, it is judged by each person in a subjective way. This means that what one person perceives as ‘the best’ might not be ‘the best’ for another one.

Continue reading “TOP 10 Best Contemporary Choreographers”