Last Minute Gifts for Ballet Lovers

It’s only 27 days until Christmas – but there is still enough time to think about Christmas gifts!

Here are my top suggestions for all ballet lovers:

Theater Tickets

Invite your ballet loving friend to join you for a live ballet performance and top of the evening with a nice glass of champagne. There’s nothing better than some festive bubbles to enliven your discussion of the performance. The Nutcracker or Swan Lake are perfect ballet choices to get you both in the Christmas mood.

A Christmas Tree Ornament

Have a look on the Christmas markets for a ballerina!

Weiterlesen „Last Minute Gifts for Ballet Lovers“

Ballett Zürich revolutioniert Verdi’s Requiem

WIEDERAUFNAHME VON MESSA DA REQUIEM AM 22. NOVEMBER 2019

BOMBASTISCHE GEMEINSCHAFTSPRODUKTION VON BALLETT UND OPER AM OPERNHAUS ZÜRICH

Nicht endende Standing Ovations habe ich im Opernhaus so noch nie erlebt. Selbst als die weltberühmte Primaballerina Polina Semionova Giselle getanzte, gab es nicht so einen enthusiastischen Applaus. Das Premierenpublikum war restlos begeistert!

Nach 3 Jahren Wartezeit gibt es endlich eine Wiederaufnahme.

Weiterlesen „Ballett Zürich revolutioniert Verdi’s Requiem“

Theater Winterthur – ein Reise wert!

Interview mit Programmleiter Thomas Guglielmetti

Warum sollten Ballettfans ins Theater Winterthur kommen?

Unser Theater ist ein Gastspielhaus. Wir laden international bekannte Ballettcompagnien ein, um unserem Publikum hochkarätiges, zeitgenössisches Ballett und Tanz zu bieten. Dabei ist die Beherrschung des Spitzenschuhs Pflicht.

Selten steht Tanztheater wie beispielsweise von Pina Bausch auf dem Programm. Ich war vorher in Mainz bei Martin Schläpfer. Seine Art, Ballett zu choreografieren, hat mich sehr beeinflusst. Diese Saison kommen sechs renommierte Compagnien nach Winterthur und zeigen Meisterstücke von den besten Choreografen unserer Zeit – wie William Forsythe, Ohad Nahrain, Eric Gauthier, Marcia Haydée, Marco Goecke und Hofesh Shechter.

Weiterlesen „Theater Winterthur – ein Reise wert!“

„Not to think in stories“

Messa da Requiem by Ballet Zürich

Interview with Emma Ryott, costume designer for MESSA DA REQUIEM of Giuseppe Verdi at Opera Zurich in 2016

Emma Ryott is an award winning costume designer for Opera, Ballet and Theatre. She has successfully designed costumes for opera houses all over the world. She has collaborated with choreographer and ballet director Christian Spuck for Anna Karenina, Romeo und Julia, Woyzeck, Leonce and Lena, der Sandmann, das Fräulein von S., Lulu and Poppea/ Poppea. 

Weiterlesen „„Not to think in stories““

Ausgelassener zeitgenössischer Tanz aus Kuba🌟🌟🌟🌟

Danza Contemporánea de Cuba im Theater Winterthur am 31.Oktober 2019

Tanz gehört zum kubanischen Lebensstil wie das Atmen zum Leben. Überall wird Salsa getanzt. Weniger bekannt ist die zeitgenössische Tanzszene. Bereits 1959 wurde diese Compagnie von Ramiro Guerra, einem ehemaligen Mitglied der berühmten Compagnie von Martha Graham gegründet. Die amerikanische Choreografin und Tänzerin Martha Graham gilt als die Innovatorin des Modern Dance.

Die DANZA CONTEMPORÁNEA DE CUBA hat sich zu der traditionsreichsten, wichtigsten Compagnie in Kuba entwickelt. Mit einem Mix aus afrikanisch- karibischen Rhythmen, modernem amerikanischen Theater und europäischem Ballett wird die kubanische Lebensfreude in zeitgenössischen Tanz umgesetzt. Dieser unverwechselbare kubanische Spirit fasziniert durch die ansteckende Energie und glänzende Technik der Tänzerinnen und Tänzer.

Weiterlesen „Ausgelassener zeitgenössischer Tanz aus Kuba🌟🌟🌟🌟“

Amazing Insights into Ballet

#WorldBalletDay on 23 October

I couldn’t stop watching all the morning classes, rehearsals and interviews. A great day for all Ballet Lovers!

If you missed it, it was streamed live and most will be available for 30 days. Have fun!

Weiterlesen „Amazing Insights into Ballet“

BALLETTMÄRCHEN DER GRAUSAMEN ART

Erstaufführung am 12. Oktober 2019 im Opernhaus Zürich- Das Mädchen mit den Schwefelhölzern

„Try to like it!“ Diese humorvolle Empfehlung gab der Komponist Helmut Lachenmann dem Publikum bei der Einführungsmatinee im September. Als ich das erste Mal die Musik hörte, war ich zugegebenermassen skeptisch, ob diese Geräuschmusik überhaupt balletttauglich ist. Christian Spuck ist der allererste Choreograf, der sich an dieses avantgardistische Musiktheater wagt.

Weiterlesen „BALLETTMÄRCHEN DER GRAUSAMEN ART“