What Dancers Are Doing In The Summer Break?

Relaxing, Exercising or Earning Money?

Interview with Nicole Stalker, Ballerina with Miami City Ballet and Yoga Teacher

What are your plans for the summer?

I am so looking forward to spending 3 weeks in Tampa teaching for Next Generation Ballet’s Summer Intensive! I will teach young dancers between the ages 12 – 18 from July 5-23, 6 days a week, 3 to 4 classes a day.

Weiterlesen „What Dancers Are Doing In The Summer Break?“

Die Arbeit im Ballettstudio habe ich immer geliebt!

Interview mit Nadja Saidakova, Ballettmeisterin beim Staatsballett Berlin

Nach ihrer äusserst erfolgreichen Karriere gibt die Prima Ballerina Nadja Saidakova ihr Wissen als Ballettmeisterin beim Staatsballett Berlin weiter. In unserem Interview erzählt sie über ihre tägliche Arbeit.

Nadja Saidakova und Vladimir Malakhov ©Jack Devant

Seit Sommer 2017 bist Du Ballettmeisterin beim Staatsballett Berlin, nachdem Du Deine aktive Karriere als Prima Ballerina beendet hast. Viele Ballettliebhaber wissen nicht so genau, was eine Ballettmeisterin eigentlich macht. Beschreibe doch bitte Dein Tätigkeitsfeld und erzähle uns über Deine Tänzerkarriere.

Als Ballettmeisterin coache ist vor allem Tänzerinnen und Tänzer und studiere das Repertoire mit ihnen ein. Jeden Morgen gebe ich ein 1.5-stündiges Training zum Aufwärmen. Danach studiere ich bis zum Abends verschiedenste Ballette mit einzelnen Solisten oder auch Gruppen ein. Da wir momentan Corona bedingt 8 verschiedene Gruppen haben, die über den Tag verteilt individuell proben müssen, haben wir viel Mehrarbeit.

Weiterlesen „Die Arbeit im Ballettstudio habe ich immer geliebt!“

What Dance Can Do? Bring Dance To Children!

Dance changes lives. We have seen it happen.

Interview with Aurélia Sellier, Founder and President of „The What Dance Can Do Project“ in September 2020.

I just wanted to give you a quick update for 2021 as COVID did not totally stop this non-profit organization although some projects obviously had to be put on hold. New activities happened last year in New Zealand (primary school), Morocco (orphanage), Paris (hospital Necker and young migrants). 
This year THE WHAT DANCE CAN DO PROJECT started weekly ballet classes for underprivileged children in Tunis Tunisia. Also they will launch in June a partnership with a new hospital in Paris, George Pompidou. In Fall Aurélia Sellier hopes to be able to resume her work with Kinderspital in Zurich, a hospital in Bruxelles and hopefully start projects in the UK, perhaps with the Royal Ballet in London.  This organization was recognized of public interest in Switzerland (all donations are deductible) and now is in the process of registering in France and New Zealand.

Weiterlesen „What Dance Can Do? Bring Dance To Children!“

Endlich! NOTHING LEFT am Tanzfestival Steps

Tanz kann den Trauerprozess fühlbar machen

Nach 3 Absagen findet endlich die Tournee von NOTHING LEFT statt, choreografiert von Tabea Martin. Auftakt in Basel am 12. und 13. Juni 2021!

TELEFONISCHES INTERVIEW MIT TABEA MARTIN AM 9.3.2020

Die Basler Choreografin Tabea Martin beschäftigt sich in ihrer Trilogie („This is my last dance“ 2018 und „Forever“ 2019) mit dem Tod. Das dritte Stück NOTHING LEFT sollte im Rahmen einer Koproduktion mit dem Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps und dem Veranstalternetzwerk Expédition Suisse am 25.4.2020 in der Kaserne Basel uraufgeführt werden, musste aber abgesagt werden.

Wie würden Sie sich als Choreografin beschreiben?

Ich bin neugierig. Ich bin ein Teamplayer, der den Austausch mit den Tänzern und dem Team sucht. Ich schätze Humor und Absurdität d.h. ich will nicht alles zu ernst nehmen und mich selbst relativieren. Mich interessieren gesellschaftlich relevante Themen. Ich nutze die Möglichkeit zu fragen und kritisch zu sein.

2018 THIS IS MY LAST DANCE Tabea Martin & Simona Bertozzi – Short Trailer from Tabea Martin on Vimeo. Erster Teil der Trilogie von Tabea Martin
Weiterlesen „Endlich! NOTHING LEFT am Tanzfestival Steps“

Meet the Ballet Pianist Mladen Dabizljevic

Interview with Mladen, Composer, performer and interpreter

What does a ballet pianist do? 

The ballet pianist’s job consists of playing the piano for ballet classes, that is to say accompanying the dancers in their daily workout and rehearsals in the ballet studio and on stage. Furthermore it is the key figure assisting the choreographer in the creative process from the musical point of view.

Gala evening with dancers from La Scala theater 
Weiterlesen „Meet the Ballet Pianist Mladen Dabizljevic“

„EINE COMPAGNIE IST WIE EINE PRALINENSCHACHTEL“ – 20 Jahre Ballettdirektor Richard Wherlock am Theater Basel

Interview mit szenik und balletloversblog

Anlässlich seines Jubiläums haben sich szenik und der Ballettloversblog mit dem Choreografen und Basler Tanzdirektoren Richard Wherlock unterhalten. Ein Interview über seine unendliche Liebe zum Tanz, die Entwicklung seiner Ziele, die Auswahl der TänzerInnen und das Basler Publikum. Wir sagen: Alles Gute zum Jubiläum und auf die nächsten 20 Jahre!

Theater Basel: 20 Jahre Richard Wherlock I szenik am 15.04.2021
Interview: j. lippmann & e. hock am 23.03.2021, Visiokonferenz Schnitt: j. lippmann ///
DAS 1. WEBMAGAZIN DER DARSTELLENDEN KÜNSTE | GRENZÜBERSCHREITENDE REGION GRAND EST Konzerte | Theater | Tanz | Oper | Festival | szenik live | Bühnenkunst Magazin
Weiterlesen „„EINE COMPAGNIE IST WIE EINE PRALINENSCHACHTEL“ – 20 Jahre Ballettdirektor Richard Wherlock am Theater Basel“

I’m ready to put all the energy I can to make sure the world of ballet can and will still flourish

Interview with Ksenia Ovsyanick, Principal Ballerina with Staatsballett Berlin and Guest Star with Polish National Ballet

„… my language is DANCE. And my mission is to make people see, feel and relate, open their minds and to take their breath away…“

Quote of Ksenia Ovsyanick on https://www.ksenia-ovsyanick.com/
Still Ready – Directed and Danced by Ksenia Ovsyanick & Johnny MacMillan 

You are an outstanding dancer and artist who is looking for new challenges. What inspires you?

I really believe in the art form of ballet and dance. Aesthetically, dramatically, physically, culturally it has so much to offer, so what drives me is the desire to tap into as much of its potential as possible and to share it with people, get others inspired from it and with that to appreciate it.

Tanzenden Stern* trailer
Preview of Video Art installation by Zdenek Konvalina – Dancer Ksenia Ovsyanick
Weiterlesen „I’m ready to put all the energy I can to make sure the world of ballet can and will still flourish“

Neue Spitzenschuhe brechen?

Viel Arbeit für eine PrimaBallerina

Nur wenige Ballettliebhaber wissen, dass Balletttänzerinnen ihre nagelneuen Spitzenschuhe brechen, nähen, kleben und kneten, um sie bequemer zu machen.

Primaballerina Katja Wünsche zeigt uns, wie sie die Zehenbox ihrer Spitzenschuhe umnäht. Damit die Satinbänder nicht einschneiden, näht sie Gummis ein. Erst dann hat sie den nötigen Halt, um perfekt tanzen zu können.

In diesem Video erklärt uns Katja alles, was sie mit ihren neuen Schuhe tun muss – also wie sie ihre Pointe Shoes präpariert, bricht und weicher macht.

Katja Wünsche, Primaballerina am Ballett Zürich
Weiterlesen „Neue Spitzenschuhe brechen?“

Sind Spitzenschuhe wirklich bequem?

Wie Primaballerina Katja Wünsche ihre Spitzenschuhe präpariert

Spitzenschuhe sind „A big deal“ für Ballerinen. Sie müssen bequem sein, da in ihnen 8 Stunden täglich trainiert wird. Die nagelneuen Spitzenschuhe werden gebrochen, genäht, geklebt und eingetragen bis sie passen.

Katja Wünsche, Prima Ballerina des Balletts Zürich, zeigt uns ihre Methoden in diesem Video. In zwei weiteren Videos lernen wir noch mehr von Katja über ihre Spitzenschuhe. Abonniert meinen neuen YouTube Kanal Balletloversblog.

Weiterlesen „Sind Spitzenschuhe wirklich bequem?“