We will miss you, William

Bühnenabschied von William Moore am 24. Juni 2022

Es gibt nur noch wenige Gelegenheiten, diesen Ausnahmetänzer auf der Bühne zu sehen. Am 6. & 11. Juni tanzt William Moore die böse Fee Carabosse in Christian Spucks Dornröschen. Am 27. Mai sowie am 16. & 24. Juni nimmt er dann in seiner letzten grossen Rolle, als Titelheld in Edward Clugs Peer Gynt, Abschied von der Bühne.

Weiterlesen „We will miss you, William“

Traumtänzer PEER GYNT von Edward Clug

Schweizerische Erstaufführung am 21.5.2022 am Opernhaus Zürich

Genuss pur! Endlich wieder im Opernhaus zu sein und sich vom Ballett Zürich verzaubern zu lassen. Wir tauchen ein in die Fantasiewelten des norwegischen Abenteurers Peer Gynt, den William Moore grandios interpretiert. Zur stimmungsvollen Musik von Edvard Grieg – wir alle kennen viele Songs aus zahlreichen Soundtracks- nimmt uns das Ballettensemble mit in das norwegischen Dorf und lässt uns an den Abenteuern des Angebers und Weltenbummlers Peer Gynt teilhaben. Grosses Kompliment an das Ballett Zürich und das Junior Ballett! Bravo!

Weiterlesen „Traumtänzer PEER GYNT von Edward Clug“

Wiederaufnahme DORNRÖSCHEN am Opernhaus Zürich

Endlich wird Dornröschen wieder wach geküsst

Nach der Premiere am 10.10.2020 musste diese eindrückliche Neuinterpretation bereits nach der 2. Vorstellung coronabedingt verschoben werden. Jetzt endlich kann das Publikum diesen Ballettklassiker ab 10. April 2022 bestaunen.

Hier mein Post zur Premiere:

Weiterlesen „Wiederaufnahme DORNRÖSCHEN am Opernhaus Zürich“

Wiederaufnahme Angels‘ Atlas

Hier mein Post zur Premiere 2021: Ballett Zürich tanzt überirdisch

Was für ein göttlicher Ballettabend am Opernhaus Zürich! Zwei Werke (EMERGENCE und ANGELS’ATLAS) der kanadischen Starchoreografin Crystal Pite und ALMOST BLUE, eine Schweizer Erstaufführung von Marco Goecke, Choreograf des Jahres 2021, gekürt von der Zeitschrift tanz.

Trailer – Angels‘ Atlas – Ballett Zürich vom 16.10.2021

Weiterlesen „Wiederaufnahme Angels‘ Atlas“

Berührendes Musiktheater von Christian Spuck

Uraufführung MONTEVERDI 15. Januar 2022

Christian Spucks letzte abendfüllende Premiere am Opernhaus Zürich – bevor er 2023 Ballettdirektor am Staatsballett Berlin wird- widmet sich den Madrigalen und Lamenti von Claudio Monteverdi (1567-1643). Dieses umfassende Werk von Gesang, Tanz und instrumentalen Teilen bezeichnet der Choreograf selbst als Musiktheater. Neben dem Ballettensemble wirken sieben hervorragende Sängerinnen und Sänger sowie das gefeierte Orchestra la Scintilla unter der Leitung von Riccardo Minasi mit. Im Mittelpunkt stehen Liebesschmerz und Welttraurigkeit und eine beklemmende Melancholie.

Weiterlesen „Berührendes Musiktheater von Christian Spuck“

Uraufführung Monteverdi

Choreografie von Christian Spuck am 15. Januar 2022

Bereits für Messa da Requiem und Winterreise hat Christian Spuck erfolgreich Gesang und Tanz auf der Bühne des Opernhaus Zürich vereint – nun bringt der Ballettdirektor abermals das Ballett Zürich mit Vokalsolistinnen und -solisten zusammen. Im Zentrum dieses neuen Ballettabends steht die Musik von Claudio Monteverdi, dem bedeutendsten italienischen Komponisten des frühen 17. Jahrhunderts.

Weiterlesen „Uraufführung Monteverdi“

My Highlights of 2021

Best ballet performances I’ve seen live

As you all know 2021 has been a tough year for all ballet and dance lovers. Due to covid 19, a lot of live performances had to be cancelled or postponed. But at the end of the year I was lucky that live ballet came back to Zurich.

Angels Atlas

More: https://balletloversblog.com/2021/10/19/sagenhafter-ballettabend-angels-atlas/

Boléro/ Sacre Du Printemps

More: https://balletloversblog.com/2021/10/29/bolero-le-sacre-du-printemps/

Leonce und Lena

https://balletloversblog.com/2021/12/10/wiederaufnahme-leonce-und-lena-in-zurich/

Wiederaufnahme LEONCE und LENA in Zürich

Bewegte Langeweile – bewegend getanzt!

Christian Spucks erfolgreiche Komödie der Langeweile wird in ganz neuer Besetzung wieder im Dezember am Opernhaus Zürich gespielt. Warum jeder Ballettfan LEONCE und LENA sehen sollte? Die Satire von Georg Büchner auf die Gesellschaft im 19. Jahrhundert ist zeitlos und äusserst unterhaltsam.

Weiterlesen „Wiederaufnahme LEONCE und LENA in Zürich“

Boléro/ Le Sacre du Printemps

Eine neu zusammengesetzte Wiederaufnahme

Ein zweiteiliger Ballettabend der Extraklasse!

Obwohl «Le Sacre du printemps» bereits in dem Doppelabend «Petruschka / Sacre» in der Spielzeit 16/17 gezeigt wurde und auch der «Boléro» bzw. «Walking Mad», wie das Stück korrekt heisst, seine Premiere am 1. Mai 2021 allerdings vor reduziertem Publikum feierte, bietet diese Wiederaufnahme am 29.10. einen Höhepunkt der Ballettsaison. Die beiden aktuellen Interpretationen erlauben einen frischen Blick auf diese Schlüsselwerke der klassischen Modernen, die beinahe von jedem bekannten Choreografen bearbeitet wurden.

Weiterlesen „Boléro/ Le Sacre du Printemps“

Sagenhafter Ballettabend Angels‘ Atlas

Ballett Zürich tanzt überirdisch

Was für ein göttlicher Ballettabend am Opernhaus Zürich! Zwei Werke (EMERGENCE und ANGELS’ATLAS) der kanadischen Starchoreografin Crystal Pite und ALMOST BLUE, Schweizer Erstaufführung von Marco Goecke, Choreograf des Jahres 2021, gekürt von der Zeitschrift tanz.

Das Ballett Zürich zeigt sich in Topform, alle drei Stücke brilliant getanzt und höchst eindrucksvoll präsentiert. Unglaublich, zu welchen Bewegungen der menschliche Körper fähig ist.

Weiterlesen „Sagenhafter Ballettabend Angels‘ Atlas“
%d Bloggern gefällt das: