Ein Ballettmeister, der fordert und fördert!

INTERVIEW MIT JEAN-FRANÇOIS BOISNON, BALLETTMEISTER BALLETT ZÜRICH – 2. Teil

Als Lehrer, Trainer und Coach arbeitet Jean-François Boisnon täglich mit dem Ballett Zürich. In unserem Interview im März 2020 gewährte er uns einen Einblick in seinen Arbeitsalltag.

Das Ballett Zürich hat Ballette der renommiertesten Choreograf*innen im Repertoire. Wie ist die Zusammenarbeit mit Gastchoreografen?

Ich arbeite mit vielen Choreografen des (neo-) klassischen Balletts seit Jahren zusammen und kenne deren Stile und Bewegungssprachen. Bei einer Wiederaufnahme kommen meist zuerst die Assistent*innen des Choreografen oder der Choreografin nach Zürich, um das Stück mit dem Ballett Zürich einzustudieren und zu proben. Den letzten Schliff gibt der Choreograf*in selbst kurz vor der Premiere. Bei Uraufführungen entsteht das neue Stück in unseren Ballettsälen. Dann arbeiten die Choreografen und deren Assistenten wochenlang hier mit dem Ballett Zürich. Unsere Aufgabe ist es, alle Choreografien zu lernen und zu einem späteren Zeitpunkt an unsere Compagnie weiterzugeben. Auch hier werden wir drei Ballettmeister aufgeteilt und gefordert. 

Weiterlesen „Ein Ballettmeister, der fordert und fördert!“

Ein Ballettmeister mit vielfältigen Aufgaben

Interview mit Jean-François Boisnon, Ballettmeister Ballett Zürich

Als Lehrer, Trainer und Coach arbeitet Jean-François Boisnon täglich mit dem Ballett Zürich. In unserem Interview im März 2020 gewährte er uns einen Einblick in seinen Arbeitsalltag.

Du bist seit 2000 Ballettmeister beim Ballett Zürich, zudem Assistent von Alexei Ratmansky für Schwanensee und Gastlehrer am Teatro alla Scala in Mailand. Welche Aufgaben hat ein Ballettmeister? 

Ballettmeister trainieren und arbeiten mit den Tänzerinnen und Tänzern den ganzen Tag. Wir sind hier zu Dritt: Ich teile mir die Arbeit mit Eva Dewaele und Daniel Otevrel. Als erstes am Morgen absolviert ein Ballettmeister oder eine Ballettmeisterin das tägliche Training zum Aufwärmen und um den Körper in der klassischen Tanztechnik zu perfektionieren. Danach studieren wir gemeinsam die kommenden Choreografien ein.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist photo-2020-03-11-19-58-16-1.jpg.
Ballettprobe © Ballett Zürich
Weiterlesen „Ein Ballettmeister mit vielfältigen Aufgaben“

Be Yourself in Dance

Interview with EléOnore Guérineau about her carreer and her blog

Introduction of Eléonore

Two years ago, I had the chance to meet Eléonore, usually a soloist at the Paris Opera Ballet, during her sabbatical at the Zurich Ballet.  Back in Paris, Eléonore recently created her own blog in which she tries to share her experience with other young dancers.  This gave me the opportunity for another interview with her.

Weiterlesen „Be Yourself in Dance“

Forsythe!

Premiere des Ballett Zürich vom 11. Januar 2020

Gastbeitrag von Judith Hunger

«Busy dancers are happy dancers», sagt William Forsythe. Das spürt man sofort, die Tänzerinnen und Tänzer des Ballett Zürich waren «busy und happy» diesen grossartigen Abend tanzen zu dürfen. Konnten aus dem Vollen schöpfen, mussten unter Umständen über sich hinauswachsen und meisterten das anspruchsvolle Schrittmaterial mit viel Enthusiasmus, Präzision und Lust. Es ist eine Wonne im Zuschauerraum zu sitzen.

Weiterlesen „Forsythe!“

Last Minute Geschenke für Ballet Lovers!

Balletttickets, Kalender 2020 oder tanzender Baumschmuck?

Kein Stress. Diese Geschenke könnt Ihr problemlos online bestellen. Auch eine Einladung zu einem gemeinsamen Ballettabend wird jeden Ballettfan begeistern. Falls Ihr das beliebteste Weihnachtsballett NUSSKNACKER UND MAUSEKÖNIG mal anders interpretiert sehen möchtet, die neu erschienene DVD des Balletts Zürich ist sehenswert. Ein sensationeller, zeitgenössischer Nussknacker von Christian Spuck!

Weiterlesen „Last Minute Geschenke für Ballet Lovers!“

Theater Winterthur – ein Reise wert!

Interview mit Programmleiter Thomas Guglielmetti

Warum sollten Ballettfans ins Theater Winterthur kommen?

Unser Theater ist ein Gastspielhaus. Wir laden international bekannte Ballettcompagnien ein, um unserem Publikum hochkarätiges, zeitgenössisches Ballett und Tanz zu bieten. Dabei ist die Beherrschung des Spitzenschuhs Pflicht.

Selten steht Tanztheater wie beispielsweise von Pina Bausch auf dem Programm. Ich war vorher in Mainz bei Martin Schläpfer. Seine Art, Ballett zu choreografieren, hat mich sehr beeinflusst. Diese Saison kommen sechs renommierte Compagnien nach Winterthur und zeigen Meisterstücke von den besten Choreografen unserer Zeit – wie William Forsythe, Ohad Nahrain, Eric Gauthier, Marcia Haydée, Marco Goecke und Hofesh Shechter.

Weiterlesen „Theater Winterthur – ein Reise wert!“

„Not to think in stories“

Messa da Requiem by Ballet Zürich

Interview with Emma Ryott, costume designer for MESSA DA REQUIEM of Giuseppe Verdi at Opera Zurich in 2016

Emma Ryott is an award winning costume designer for Opera, Ballet and Theatre. She has successfully designed costumes for opera houses all over the world. She has collaborated with choreographer and ballet director Christian Spuck for Anna Karenina, Romeo und Julia, Woyzeck, Leonce and Lena, der Sandmann, das Fräulein von S., Lulu and Poppea/ Poppea. 

Weiterlesen „„Not to think in stories““

BALLETTMÄRCHEN DER GRAUSAMEN ART

Erstaufführung am 12. Oktober 2019 im Opernhaus Zürich- Das Mädchen mit den Schwefelhölzern

„Try to like it!“ Diese humorvolle Empfehlung gab der Komponist Helmut Lachenmann dem Publikum bei der Einführungsmatinee im September. Als ich das erste Mal die Musik hörte, war ich zugegebenermassen skeptisch, ob diese Geräuschmusik überhaupt balletttauglich ist. Christian Spuck ist der allererste Choreograf, der sich an dieses avantgardistische Musiktheater wagt.

Weiterlesen „BALLETTMÄRCHEN DER GRAUSAMEN ART“

Ballettsaison 2019/2020 startet

Jetzt Tickets bestellen!

Nach der langen Sommerpause freue ich mich auf die kommende Ballettsaison. Jetzt bin ich dabei, die Highlights der nächsten Saison zu entdecken. Ab September gibt es wieder viele sehenswerte Ballettaufführungen.

Hier meine TOP 3 Vorschläge:

GISELLE von Akram Khan

Total neu erzählt und modern choreografiert von Akram Khan.
18. – 28. September 2019 Sadler’s Wells

Mehr dazu: https://balletloversblog.com/2019/04/17/interpretations-of-ballet-giselle/

Weiterlesen „Ballettsaison 2019/2020 startet“

Ballett für alle

Ballett Zürich begeisterte 15.000 Ballettinteressierte!

Was für eine aussergewöhnliche Ballettvorstellung! Was für eine tolle Stimmung! Was für eine grandiose Balletcompagnie!

Weiterlesen „Ballett für alle“