3. Video: Tun Spitzenschuhe weh?

Was antwortet Prima Ballerina Katja Wünsche?

Kann man barfuss Spitze tanzen? Wie schützt Katja ihre Zehen? Wie werden die Schuhe gebunden? Wann sind Spitzenschuhe tot?

Erfahrt alles über Spitzenschuhe in meinem Dreiteiler auf meinem neuen youtube Channel.

Jede Ballerina hat ihre eigenen Methoden, ihre Spitzenschuhe einzutanzen und weicher zu machen. Denn neue Spitzenschuhe sind hart und unbequem. Eigentlich bestehen sie nur aus vielen komprimierten Schichten von Stoff, Karton und Leim und einer Ledersohle – weder Stahlkappen, noch Holzeinsätze oder Zehenpolster sind darin zu finden.

Noch mehr zum Thema Spitzenschuhe im meinem Blog balletloversblog.com und auf meinem youtube Channel.

https://youtu.be/DALHyng0zXA

So werden Spitzenschuhe hergestellt:

https://balletloversblog.com/2018/09/12/how-pointe-shoes-are-made/

Biografie von Katja Wünsche, Ballett Zürich

Katja Wünsche stammt aus Dresden und wurde an der Staatlichen Ballett­schule Berlin aus­ge­bildet. Sie war Preisträgerin zahlreicher Ballettwettbewerbe. Von 1999 bis 2012 tanzte sie im Stutt­­garter Ballett, seit 2006 als Erste Solistin. Sie tanzte in Hauptrollen in Choreogra­fien von John Cran­ko (Romeo und Julia, Der Wider­spens­tigen Zähmung, Onegin), John Neu­meier (Endstation Sehnsucht, Die Ka­me­lien­dame), Marcia Haydée (Dorn­rös­chen, La Sylphide, La Fille mal gardée) und Christian Spuck (Lulu, Der Sand­­mann, Leonce und Lena, Das Fräulein von S.) sowie in Balletten von For­sythe, Kylián, León/Lightfoot und Goecke. 2007 wurden ihr der Deutsche Tanzpreis Zukunft und der Deutsche Theaterpreis DER FAUST verliehen. Seit 2012/13 ist Katja Wünsche Solistin beim Ballett Zürich. Hier tanzte sie u. a. die Julia in Spucks Romeo und Julia, Lena in Leonce und Lena, Marie in Woyzeck, Anna Karenina und Kitty in Anna Karenina sowie Clara in Der Sandmann. Ausserdem trat sie in Zürich in Choreografien von Sol León/Paul Lightfoot, Douglas Lee, Martin Schläpfer, Wayne McGregor und Marco Goecke auf. 2014 wurde sie mit dem «Tanzpreis der Freun­de des Balletts Zürich» ausgezeichnet.

2. Video: Spitzenschuhe nähen

Viel Arbeit für eine Prima Ballerina

Nur wenige Ballettliebhaber wissen, dass Balletttänzerinnen ihre nagelneuen Spitzenschuhe brechen, nähen, kleben und kneten, um sie bequemer zu machen.

Prima Ballerina Katja Wünsche zeigt uns, wie sie die Zehenbox ihrer Spitzenschuhe umnäht. Damit die Satinbänder nicht einschneiden, näht sie auch noch Gummis ein. Erst dann hat sie den nötigen Halt, um perfekt tanzen zu können.

https://youtu.be/DALHyng0zXA

Im ersten Teil erklärt uns Katja alles, was sie mit ihren neuen Schuhe tun muss – also wie sie ihre Pointe Shoes präpariert, bricht und weicher macht.

Gefällt Euch meine neue Videoserie? Habt Ihr Fragen an Katja? Welche Themen würden Euch auch noch interessieren? Bitte 👍 und abonnieren.

Katja Wünsche, Ballett Zürich

Herzlichen Dank an Katja 🙏

1. Video: Spitzenschuhe bequem?

Wie Katja Wünsche ihre Spitzenschuhe präpariert

Spitzenschuhe sind „A big deal“ für Ballerinen. Sie müssen bequem sein, da in ihnen 8 Stunden täglich trainiert wird. Die nagelneuen Spitzenschuhe werden gebrochen, genäht, geklebt und eingetragen bis sie passen.

Katja Wünsche, Prima Ballerina des Balletts Zürich, zeigt uns ihre Methoden in meinem ersten Video. In zwei weiteren Video lernen wir noch mehr von Katja über ihre Spitzenschuhe.

Gefällt Euch das Video? Habt Ihr Fragen an Katja? Über welche Themen möchtet Ihr mehr erfahren? Bitte 👍 mein Video und schreibt euch als Abonnenten ein.

Why Ballerinas Break in New Pointe Shoes

Interview with Ballerina Lou Spichtig, Queensland Ballet

Why are the brand new pointe shoes so uncomfortable? Are yours tailored and hand made?
Pointe shoes are made to be hard and rigid in order to support your entire body weight on a platform only a few centimeters wide. I wear custom made Bloch pointe shoes now, and while it did take a long time to find the right fit, I now hardly have to do anything before wearing them.

image1.jpg

Weiterlesen „Why Ballerinas Break in New Pointe Shoes“

How Ballerinas Customize Their Pointe Shoes

A big Deal for every Ballerina!

As we all know breaking in new shoes is hard work. Pointe shoes must be broken in to reach the perfect state. Many ballerinas destroy their brand new pointe shoes even before dancing in them.

Each ballerina has her own routine how to customize the fit and support her dancing style. Hours were spent on scraping, ripping, crushing, sewing, and burning, only to end up with a shoe that is uniquely tailored to the ballerina.

Weiterlesen „How Ballerinas Customize Their Pointe Shoes“

How pointe shoes are made

The secret inside of pointe shoes    

No, they are not made out of wood, and there is no steel in the flat tip! The tip is made of densely packed layers of fabric, cardboard and/or paper hardened by glue. Being extremely sturdy makes it possible to balance the entire weight of the ballerina’s body on a small platform. The rest of the shoe consist of materials such as leather, cotton and satin. The right and the left shoe are identical.

Weiterlesen „How pointe shoes are made“

Wie kann man auf der Spitze tanzen?

Ohne richtige Vorbereitung kein Spitzentanz!

Es sieht so leicht und einfach aus, wenn Ballerinen auf Spitze über die Bühne schweben. Aber unsere Füsse sind nicht für den Spitzentanz gemacht. Ballettanfänger versuchen erstmal auf der Halbspitze, die nötige Balance und Körperspannung aufzubauen. Die Fussmuskeln und Fussgelenke müssen darauf vorbereitet werden, das ganze Körpergewicht zu tragen. Die Balletttänzer wärmen sich vor jedem Training ausreichend auf.  Das Dehnen, Kräftigen und Lockern der Muskeln und der Beine fördert die Beweglichkeit und Stärke.

Weiterlesen „Wie kann man auf der Spitze tanzen?“