We will miss you, William

Bühnenabschied von William Moore am 24. Juni 2022

Es gibt nur noch wenige Gelegenheiten, diesen Ausnahmetänzer auf der Bühne zu sehen. Am 6. & 11. Juni tanzt William Moore die böse Fee Carabosse in Christian Spucks Dornröschen. Am 27. Mai sowie am 16. & 24. Juni nimmt er dann in seiner letzten grossen Rolle, als Titelheld in Edward Clugs Peer Gynt, Abschied von der Bühne.

Weiterlesen „We will miss you, William“

Buchvernissage „Ein Leben für den Tanz“

In Gedenken an seine verstorbene Frau und Tanzpartnerin Silvia veröffentliche André Doutreval seine Autobiografie Ein Leben für den Tanz bereits im April 2020. Coronabedingt musste die Buchpremiere letztendlich um 2 Jahre verschoben werden. Umso mehr freute sich der ehemalige Tänzer, Ballettdirektor und Choreograf am 13. Mai 2022 sein Buch im Kreise seiner Freunde und Familie endlich persönlich vorstellen zu können.

Weiterlesen „Buchvernissage „Ein Leben für den Tanz““

Die ignorierte Perle des romantischen Balletts

Flora Fabbri – die vergessene Primaballerina

Auch in Reclams Ballettführer wird diese einst bedeutende Balletttänzerin Flora Fabbri (1822–1880) nicht erwähnt. Da lohnt es sich für den geschichtlich interessierten Ballettfan die gerade erschienene Biografie »Flora Fabbri – Eine Kämpferin trägt Tüll« vom Tänzer und Autor Thierry L. Jaquemet zu lesen.

Flora Fabbri begeisterte das Publikum in den grossen Ballettklassiker wie La Sylphide oder Giselle. Die Kritiker ihrer Zeit verglichen die blutjunge italienische Ballerina mit den Grandes Dames des Balletts Marie Taglioni und Carlotta Grisi.

Weiterlesen „Die ignorierte Perle des romantischen Balletts“

A Space For All Our Tomorrows

Annie Hanauer’s einfühlsame Choreografie auf dem Tanzfestival Steps

Utopien sind so alt wie die Menschheit selbst, auch wenn sie den Ruf haben, sich nicht einzulösen. Was ist es also, was uns Menschen daran so fasziniert? Ist es das Träumen, das uns paradoxerweise morgens aus dem Bett holt? Vielleicht sind es die utopischen Experimente, die es braucht, um eine Veränderung bewirken zu können. Und vielleicht ist die Bühne der ideale Ort, um unterschiedliche Perspektiven und Entwürfe aufzuzeigen.

Weiterlesen „A Space For All Our Tomorrows“

Play – Draussen und Umsonst in 5 Schweizer Städten

Eine innovative Idee der Choreografin Mirjam Gurtner

Angetrieben vom kraftvollen Sound einer One-Woman-Band überraschen vier Tänzer*innen das Publikum auf ihrer Reise durch verschiedene Zustände von Spiel. Zwischen Ordnung und Chaos, Auftauchen und Verschwinden komponieren sie mit ihren Körpern in der Nähe des Publikums und stellen unsere Vorstellungen von Risiko, Intimität und Kollektivität in Frage. Schwerkraft trifft auf Schwerelosigkeit, Dichte auf Durchlässigkeit, Fallen auf Fliegen.

Weiterlesen „Play – Draussen und Umsonst in 5 Schweizer Städten“

Cie. La Ronde jetzt am Tanzfestival STEPS

Unbedingt anschauen: «8»
4 Voices. 1 Vision. 8 Stories. 1 Desire.

Was für eine grandiose Vorstellung gestern in der Lokremise in St.Gallen? Die Tanzkompagnie Cie. La Ronde wurde 2020 in der Schweiz von Cathy Marston und Ihsan Rustem gegründet und präsentiert jetzt auf dem Tanzfestival STEPS ihr erstes Stück mit dem Namen «8».

Fantastisch getanzt und aussergewöhnlich interpretiert zeigen die 8 Tänzerinnen und Tänzer moderne Zweierbeziehungen mit all ihren Spannungen und Konflikten. Es geht um Begierde, Leidenschaft, Verführung, Eifersucht und auch wahre Liebe. Und natürlich auch um Sex, Macht und starke Gefühle. Ein wahres choreografisches Meisterwerk!

Weiterlesen „Cie. La Ronde jetzt am Tanzfestival STEPS“

Needcompany «Probabilities of Independent Events»

A Must for all Dance Lovers! Dance Festival Steps in May

There are a lot of amazing contemporary dance performances on 37 stages in Switzerland from 28 April to 22 May 2022. Let’s have fun with this one!

«Probabilities of Independent Events» © Phile Deprez

The Needcompany transforms the stage into a wild party of dance to pop and folk songs by Zappa, Queen and other music icons. «Probabilities of Independent Events» by choreographer Grace Ellen Barkey is an ode to life, to a fresh start and the present moment, to imagination and to lateral thinking. This dance experience celebrates togetherness, exaggeration and kitsch.

Tour at Steps

4./5.5. Zug, Theater Casino Zug
8.5. Bienne/Biel, Nebia
10.5. Monthey, Théâtre du Crochetan
13.5. La Tour-de-Trême, Salle CO2
15.5. Mézières VD, Théâtre du Jorat
18.5. Fribourg, Equilibre

Weiterlesen „Needcompany «Probabilities of Independent Events»“

Humor ist unsere Waffe

WONDERFUL WORLD – Eröffnungsvorstellung des Tanzfestivals Steps am 28.4.2022

Interview mit den Choreografen Martin Zimmermann und Kinsun Chan

Euer neuestes Stück heisst WONDERFUL WORLD. Wie kam ihr auf diesen Titel gerade in der heutigen Zeit?

Der Text vom Song „What a Wonderful World“ von Louis Armstrong war ein Anfangspunkt. Wir wollten einen Gegensatz gegenüber unserer skurrilen, absurden, harten Welt, wie sie uns Tag täglich begegnet, kreieren, um beide Seiten zu zeigen, ohne sie zu bewerten.

Weiterlesen „Humor ist unsere Waffe“

Noch mehr Ballettbücher

Alles, was ihr über Ballett wissen wollt

In meinem Fundus habe ich einige Bücher, die ich noch nicht gelesen habe. Aber diese Werke kann ich empfehlen. Mehr darüber in meinen Kurzreviews.

Vladimir Klos: Ups and Downs

https://balletloversblog.com/2021/11/03/buchreview-vladimir-klos/

Weiterlesen „Noch mehr Ballettbücher“

Eindrückliche Neuinszenierung SPACE DREAM in der Maaghalle

Gastbeitrag von Sonja Pfleghar Hofer über die Premierenvorstellung am 9.3.22

Zum 25-Jahr-Jubiläum ist das Schweizer Kultmusical «Space Dream» in einer Neuinszenierung von Rolf Sommer zurück auf der Bühne. Gestern Abend feierte die beliebte Weltraumsaga in der MAAG Halle Premiere. «Space Dream» gilt als eines der erfolgreichsten Musicals der Schweiz und prägte die schweizerische Musicallandschaft massgebend. Über eine Million Personen sahen die Weltraumsaga hierzulande und in Deutschland. Noch bis zum 15. Mai ist das Musical in Zürich zu sehen.

Weiterlesen „Eindrückliche Neuinszenierung SPACE DREAM in der Maaghalle“
%d Bloggern gefällt das: