Die Liebe liebt das Wandern

Berührende Uraufführung des Balletts Zürich von Schubert’s WINTERREISE  am 13. Oktober 2018

Das erste Ballett von Ballettdirektor Christian Spuck in dieser Saison ist die WINTERREISE – ein Zyklus von 24 schauerlichen Liedern, wie sie Franz Schubert selbst nannte. Es geht um die verlorene Liebe eines jungen Mannes, der durch die düstere Winterlandschaft wandert, um seinen Liebeskummer zu überwinden. Gefühle wie  Trauer, Leere, Todessehnsucht, Verzweiflung und Verletztheit sind das Thema der Lieder. „Mein Herz ist wie erfroren, Kalt starrt ihr Bild darin: Schmilzt je das Herz mir wieder, fliesse auch ihr Bild dahin.“

Ballett Zürich - Winterreise - 2018/19

Weiterlesen „Die Liebe liebt das Wandern“

Behind the scenes im CIRQUE DE SOLEIL

Zauberhafte Meisterleitungen der Artisten

Cirque de Soleil ist kein normaler Zirkus. Die Show TOTEM nimmt uns Zuschauer mit auf eine Fantasiereise durch die Geschichte der Evolution und lässt uns den Alltag für gut zwei Stunden vergessen.

Heute ist Premiere im Hardturm Areal Zürich. In 48 Vorstellungen – bis zum 14. Oktober -präsentieren 46 Weltklasse-Artisten eine Show der Superlative.

Weitere Infos https://www.cirquedusoleil.com/Totem Weiterlesen „Behind the scenes im CIRQUE DE SOLEIL“

Wie Ballett entstand?

Seit es Menschen gibt, wird getanzt. Aber woher kommt das klassische Ballett?

Bereits im 15. Jahrhundert wurden höfische Tänze an festlichen Anlässen in Italien und Frankreich präsentiert. Eine der ersten Ballettaufführungen überhaupt, die geschichtlich bewähnt wurde, stammt aus Italien: 1499 anlässlich der Hochzeit des Herzogs von Mailand. Die florentinische Prinzessin Katharina de Medici brachte das Ballett durch ihre Heirat mit Heinrich II 1533 an den französischen Hof.

Weiterlesen „Wie Ballett entstand?“

Zeitgenössischer Tanz fürs grosse Publikum

12 Compagnien auf 36 Bühnen in 31 Schweizer Städten

30jähriges Jubiläum des Schweizer Tanzfestival Steps vom 12. April bis 5. Mai 

Wenn Tänzer 3.5 Tonnen Lehm vertanzen und asiatische Begrüssungsrituale zelebriert werden, dann ist Steps Zeit. Das berühmte Tanzfestival des Migros-Kulturprozent präsentiert ein einzigartiges Programm. International gefragte Companien touren durch die ganze Schweiz von Altdorf bis Vevey.

Weiterlesen „Zeitgenössischer Tanz fürs grosse Publikum“

⭐️⭐️⭐️⭐️ Meisterfälscher, Olympiasieger und Emeli Sandé

Art on Ice 2018 – das Original!

Wie passt das alles zusammen? Im Thema Kunst hat alles Platz. Das Leben und Schaffen des Kunstfälschers Wolfgang Beltracchi bildet die Story der diesjährigen Eisrevue. Die eigens von Beltracchi gemalten Bühnenbilder bilden einen passenden Rahmen. Jetzt braucht es noch die perfekten Künstler. Auf dem Eis: Aljona Savchenko und Bruno Massot, die frischgekürten Goldmedaillengewinner von Pyeongchang, die mit ihrer Weltrekordkür Furore machten, sowie die Eislauflegende Evgeni Pluschenko und Publikumsliebling Stéphane Lambiel. Auf der Bühne: Die weltweit populäre Sängerin Emeli Sandé, die schweizweit erfolgreichste Popband Pegasus, die Wonderwoman am Cello Tina Guo sowie die junge, talentierte Sopranistin Laura Bretan.

Weiterlesen „⭐️⭐️⭐️⭐️ Meisterfälscher, Olympiasieger und Emeli Sandé“

Knackt das Ballett Zürich den Nussknacker?

Interview mit Christian Spuck über das neue Ballett NUSSKNACKER UND MAUSEKÖNIG am Opernhaus Zürich

Der NUSSKNACKER ist DAS weltberühmteste Weihnachtsballett. Warum braucht es eine Neuinszenierung?

Meine Neuinszenierung basiert auf der Original-Nouvelle von E.T.A. Hoffmann. Mich faszinierte die Idee, die Geschichte der Prinzessin Pirlipat wieder in das Ballett zu integrieren. Da lassen sich dann all die schrägen Theaterregister mit viel Ironie und Humor ziehen.

Weiterlesen „Knackt das Ballett Zürich den Nussknacker?“

Magie der Ballettfotografie

Interview mit Nadja Saidakova, Primaballerina am Staatsballett Berlin

Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war dieser Ballettkalender. Die sensationellen Fotos der Primaballerina Nadja Saidakova erfreuen mich jeden Tag. Das März-Foto von Nadja und Michael Banzhaf erhielt erst jetzt eine besondere Bedeutung, denn Michael Banzhaf gab am 1. März 2017 seine Abschiedsvorstellung. Weiterlesen „Magie der Ballettfotografie“