My favorite Ballet Photos

which one do you like the most?

Prima Ballerina Iana Salenko

Photo by ballerinaproject in Royal Opera House London

Rainer Krenstetter in Maurice Béjart „Ring um den Ring“

Photo by Staatsballett Berlin
Polina Semionova with her little babyboy
Photo on Instagram at polinasemionovaofficial

Katja Wünsche and William Moore in Christian Spuck’s „Anna Karenina“

NYZsgt.jpg

Juliet Doherty at St. Monica Beach

Photo by ballerinaproject

Steven McRae as Mad Hatter in Alice’s Adventure in Wonderland

Photo  by Tim P. Whitby, gettyimages

Alvin Ailey American Dance Theater

Photo by Andrew Eccles

Ballet and City Serie

Photo by Vladimor Chikin

Polina Semionova and Vladimir Malakhov in L’après-midi du faun by Staatsballett Berlin

Photo by Staatsballett Berlin

4 Ballerinas in „Wonderland“ – Washington Ballet

Photo by Cade Martin

Ballett braucht das perfekte Licht

Interview mit Martin Gebhardt, Lichtgestalter am Opernhaus Zürich

Seit Spielzeit 2012/13 ist Martin Gebhardt Leiter der Beleuchtung und verantwortlich für die Lichtgestaltung vieler Inszenierungen. 

Wann kommt der Lichtgestalter bei einer Neuproduktion ins Spiel?

Das ist ein langer Prozess. In der Konzeptionsphase überlegt sich der Choreograf mit der Kostümbildnerin und dem  Bühnenbildner das Gesamtkonzept für sein neues Werk und bespricht diese Ideen mit mir. Dabei werden grundlegende Fragen der Umsetzbarkeit und Machbarkeit geklärt. Grundsätzlich arbeiten wir sehr eng als Team zusammen. Nach nunmehr 7 Jahren Zusammenarbeit mit dem Ballettdirektor Christian Spuck besteht eine grosse Vertrautheit. Ich weiss, welche Erwartungen Christian an das Licht hat, wie er sich die Umsetzungen seiner Ideen vorstellt und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen. 

Bei der Produktion WINTERREISE wurde das Konzept mit den installierten kalt- und warmweissen LED-Stangen ein Jahr vor der Premiere im Team diskutiert und planerisch festgelegt.

Ballett Zürich – Winterreise – 2018/19 © Gregory Batardon
Weiterlesen „Ballett braucht das perfekte Licht“

Ballett für alle

Ballett Zürich begeisterte 15.000 Ballettinteressierte!

Was für eine aussergewöhnliche Ballettvorstellung! Was für eine tolle Stimmung! Was für eine grandiose Balletcompagnie!

Weiterlesen „Ballett für alle“

Welches Ballett ansehen?

Besser vorher genau informieren

Meine Empfehlungen für Ballettzuschauer

Ich werde immer wieder gefragt, welches Ballett ich als Einstieg in die Ballettwelt empfehlen würde. Das ist eine schwierige Frage, da die Geschmäcker ja bekanntlich sehr verschieden sind.

Weiterlesen „Welches Ballett ansehen?“

Welche Nation ist ballettverrückt?

Sind es die Franzosen, Engländer oder Amerikaner?

Nein, es sind die Russen. Sie lieben ihr Bolschoi-Ballett über alles. Sogar mehr als ihre Oper. Ballett-Tickets sind teurer als Opernkarten. Das ist weltweit einzigartig.


Das Bolschoi- Ballett ist am Bolschoi Theater in Moskau beheimatet. Es hat die grösste und berühmteste Ballett-Kompanie weltweit mit 240 Tänzern. Jährlich werden 160 Aufführungen angeboten. 26 Ballett sind in  beiden Häusern im Programm. Durch die Renovierung ist die neue Bühne mit 2300 Plätze zusätzlich zur alten Bühne mit 1700 Plätzen gebaut worden. Im Keller ist eine kleine Bühne mit 300 Plätzen entstanden. Die 2900 Zuschauerplätze im total renovierten Bolschoi-Theater sind nahezu immer ausverkauft.

Weiterlesen „Welche Nation ist ballettverrückt?“

Was Sie über Ballett wissen sollten

Wieviel Spitzenschuhe vertanzt eine Prima Ballerina?

1. Die Premiere ist meist nicht die beste Vorstellung!


Selbstverständlich sind Premieren bei den Zuschauern besonders beliebt. Mir gefällt es, die spezielle Atmosphäre zu geniessen, das brandneue Stück zu sehen und nachher auf der Premierenfeier die Tänzerinnen und Tänzer zu beklatschen und zu feiern.

Aber qualitativ finde ich meist die vierte oder fünfte Vorstellung besser. Dann haben sich alle Schritte und Bewegungen eingeschliffen, die Nervosität hat sich gelegt, die Tänzerinnen und Tänzer sind sicherer und können an Perfektion und Ausdruck feilen. Das Ganze wirkt souveräner und in sich runder.

Wenn allerdings zu viele Vorstellungen in der gleichen Besetzung getanzt werden, schleicht sich ein Gewohnheitseffekt ein. Damit meine ich, dass die Tänzerinnen und Tänzer zwar routinierter sind, aber das Feuer und die absolute Begeisterung nachlassen. Natürlich sind diese Effekte bei professionellen Compagnien gering.

Ballett Zürich
Weiterlesen „Was Sie über Ballett wissen sollten“

FORCEFUL FEELING in der MAAG Halle Zürich

Wiedersehen mit ehemaligen Tänzern des Zürcher Balletts

Gegründet wurde die Tanzkompanie FORCEFUL FEELING von den in Zürich bestens bekannten Ballettcracks Arman Grigoryan, Arsen Mehrabyan, Tigran Mikayelyan und Vahe Martirosyan. Mit dem Motto „Starke Gefühle – Starke Tänzer“ wollen diese Tänzer aus Armenien wieder die Zuschauer in Zürich begeistern.

Dazu haben sie nicht nur erstklassige Solisten des Staatsballetts Berlin – Krasina Pavlova, Iana Balova und Ashrak Ghalumyan sowie Sarah-Jane Brodbeck, sondern auch die beliebte Zürcher Prima Ballerina Yen Han eingeladen. Ein Must für jeden Ballettliebhaber!!!

Weiterlesen „FORCEFUL FEELING in der MAAG Halle Zürich“