Ausgelassener zeitgenössischer Tanz aus Kuba🌟🌟🌟🌟

Danza Contemporánea de Cuba im Theater Winterthur am 31.Oktober 2019

Tanz gehört zum kubanischen Lebensstil wie das Atmen zum Leben. Überall wird Salsa getanzt. Weniger bekannt ist die zeitgenössische Tanzszene. Bereits 1959 wurde diese Compagnie von Ramiro Guerra, einem ehemaligen Mitglied der berühmten Compagnie von Martha Graham gegründet. Die amerikanische Choreografin und Tänzerin Martha Graham gilt als die Innovatorin des Modern Dance.

Die DANZA CONTEMPORÁNEA DE CUBA hat sich zu der traditionsreichsten, wichtigsten Compagnie in Kuba entwickelt. Mit einem Mix aus afrikanisch- karibischen Rhythmen, modernem amerikanischen Theater und europäischem Ballett wird die kubanische Lebensfreude in zeitgenössischen Tanz umgesetzt. Dieser unverwechselbare kubanische Spirit fasziniert durch die ansteckende Energie und glänzende Technik der Tänzerinnen und Tänzer.

Die drei gezeigten Choreografien haben vieles gemeinsam. Sie sind sinnlich, mystisch und auch wild – voller Kontraste, aber durch die weichen fliessenden Bewegungen und die Musik verbindet sich diese ungebändigte Kraft zu einem stimmungsvollen Tanz.

Das erste Stück COIL, auf Deutsch Spule, setzt sich mit dem Entstehen von Gewalt und der Freiheit des Einzelnen auseinander. Ein schwieriges Stück, was mich aufwühlt. Wenn Tänzer sich schlagen, leidet das Publikum intensiv mit. Aber die Tänzer finden sich und ihren Platz in der Gruppe wieder und drehen sich gemeinsam im Kreis zu fernöstlicher, meditativer Musik. Immer wieder treten Tänzer zu einzelnen Solos oder Pas de Deuxs heraus. Es entstehen starke Bilder, die durch die weissen Kostümen und dunklen Lichteffekten verstärkt werden.

Coil © Adolfo Izquierdo

EQILUX bedeutet Tag-Nacht-Gleiche, also ein Spiel von Licht und Schatten. Es wurde choreografiert von der preisgekrönten Britin Fleur Darkin. Für mich ein starken Kontrast zum ersten Stück, obwohl die meditative Stimmung ähnlich ist. Zu Beginn räkeln sich die schwarz gekleideten Tänzer am Boden, fast akrobatisch wie sich einzelnen Körperteile verschlingen. Doch auch hier treten Einzelne aus der Gemeinschaft und führen ein Eigenleben. Besonders eindrücklich ist die wunderbare sphärische Musik, eine Auftragsarbeit des Londoner Komponisten Torben Lars Sylvest.

Foto © Alfredo Izquierdo Mesa

El CRITERIO DEL CAMELLO ist purer Tanz – ungebändigt, ungehemmt, masslos. Auch hier begegnen wir am Anfang wieder dem Gruppenthema. Diesmal schon als fast militärischer Drill. Die Formation wirkt wie eine Armee, die sich nur langsam auflöst. Danach beginnt ein wahrer Tanzrausch, von Zwang befreit überlassen sich die Tänzerinnen und Tänzer vollkommen ihren Emotionen. Herrlich, da zuzuschauen!

© Adolfo Izquierdo

Ein elektrisierender Abend mit unverwechselbarem Tanz. Grosses Kompliment an das Ensemble – fantastisch getanzt und extrem ausdrucksstark präsentiert.

Ein Muss für alle zeitgenössischen TanzliebhaberInnen!

Weitere Infos auf der Website

http://theater.winterthur.ch/spielplan/detail/tstueck/danza-contemporanea-de-cuba.html

Hier das komplette Programm

COIL Choreografie von Julio César Iglesias 

Musik 
Hangedup, Arron Family, Nina Simone, Fordom, Monoloc, Wardruna 

Kostüme

Julio César Iglesias 

Licht 
Fernando Alonso


EQUILUXChoreografie von Fleur Darkin 

Musik 
Torben Sylvest 

Kostüme 
Vladimir Cuenca 

Licht 
Emma Jones 

EL CRITERIO DEL CAMELLO Choreografie von George Céspedes 

Musik 
Alexis de la O, Nacional Electrónica 

Kostüme 
Paula Fernández 

Licht 
Fernando Alonso 

Noch am 1.11. und 2.11.2019 im Theater Winterthur

Die Kompagnie tourt danach weiter durch Deutschland!

Autor: ballettlovers

I danced ballet as child, albeit with little success. Despite this, my passion for ballet and dance has carried into adulthood. I still love to watch ballet performances and would love to share my passion with you.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s