Die Liebe liebt das Wandern

Berührende Uraufführung des Balletts Zürich von Schubert’s WINTERREISE  am 13. Oktober 2018

Das erste Ballett von Ballettdirektor Christian Spuck in dieser Saison ist die WINTERREISE – ein Zyklus von 24 schauerlichen Liedern, wie sie Franz Schubert selbst nannte. Es geht um die verlorene Liebe eines jungen Mannes, der durch die düstere Winterlandschaft wandert, um seinen Liebeskummer zu überwinden. Gefühle wie  Trauer, Leere, Todessehnsucht, Verzweiflung und Verletztheit sind das Thema der Lieder. „Mein Herz ist wie erfroren, Kalt starrt ihr Bild darin: Schmilzt je das Herz mir wieder, fliesse auch ihr Bild dahin.“

Ballett Zürich - Winterreise - 2018/19

Spuck wählte die komponierte Neu-Interpretation von Hans Zender, die noch eindrücklicher als das Original klingt, um die düstere, hoffnungslose Stimmung weiter zu vertiefen. Da der gefeierte Schweizer Schubertinterpret Mauro Peter erkrankte, sprang der junge Tenor Thomas Erlank ein. Sein Debut wurde vom Premierenpublikum sensationell gefeiert.

Ballett Zürich - Winterreise - 2018/19

Bewusst konzentriert sich Spuck auf die emotionale Ebene und nimmt uns mit auf die Reise ins Innere des Menschen. Es geht um die Fragen „Wo gehen wir hin? Was berührt uns?“ Ein einzelner Wanderer ist auf der Bühne nicht zu sehen. Im Gegenteil – Spuck setzt sein ganzes Ensemble ein und schafft durch viele Massenszenen, einzelnen Pas de Deux und Pas de Trois wunderbare, unvergessliche Bilder.Ballett Zürich - Winterreise - 2018/19

Spuck’s choreografische Uraufführung ist sehr modern und setzt einen Gegenpol zu den fast 200-jährigen Liedern. Die Tänzerinnen und Tänzer sind immer in Bewegung – schnell, flüssig und rund, aber auch eckig, verschüchtert und angstverzerrt. Die Stimmung jedes einzelnen Liedes wird gefühlvoll in Tanz umgesetzt. Der abstrakte Raum – Bühnenbild Rufus Didwiszus– strahlt Kälte aus und stellt den Tanz in den Mittelpunkt. Verstärkt wird dieser Eindruck durch die puristisch, minimalistischen Kostüme von Emma Ryott, wie schwarze Anzüge, in Grautönen gehaltene Rollkragenkleider anstatt Wanderoutfit.

Tänzerisch in absoluter Höchstform visualisiert das Ballet Zürich den gesamten Herzschmerz des traurigen Wanderers auf seiner Reise.

Ballett Zürich - Winterreise - 2018/19

winterreise_8d1a0130_c_gregorybartadon_mfooter.jpg

winterreise_8d1a2938_c_gregorybartadon_mfooter.jpg

Ballett Zürich - Winterreise - 2018/19

Ballett Zürich - Winterreise - 2018/19

Ballett Zürich - Winterreise - 2018/19

Ballett Zürich - Winterreise - 2018/19

Mehr auf der Website des Balletts Zürich

Weitere Vorstellungen am Opernhaus Zürich
 13.10. | 18.10. | 21.10. | 17.10. | 1.11. | 2.11. | 10.11. | 17.11. | 23.11. | 2.12.2018

Weitere Rezensionen
https://www.nzz.ch/feuilleton/nun-sitz-ich-hier-alleine-und-denke-dem-traume-nach-ld.1428160

https://www.oper-aktuell.info/kritiken/artikel/zuerich-winterreise-ballett-13-10-2018.html

https://bachtrack.com/review-winterreise-spuck-zurich-ballet-opernhaus-zurich-october-2018

https://www.suedkurier.de/ueberregional/kultur/Schuberts-Winterreise-als-Ballett-in-Zuerich-36-Taenzer-fuer-einen-Wanderer;art10399,9925166

https://www.luzernerzeitung.ch/kultur/winterreise-getanzt-tiefer-als-jeder-liederabend-ld.1061472

Autor: ballettlovers

I danced ballet as child, albeit with little success. Despite this, my passion for ballet and dance has carried into adulthood. I still love to watch ballet performances and would love to share my passion with you.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s